Com

Another Pizza Time…

Hallo Freunde!

Am Anfang möchte ich bei dem Team von Werk 86 für die tolle zussamen Arbeit bedanken. Mit deren Hilfe habe ich meinen Traum verwirklicht-kulinarische Blog!

Und jetzt wird es Zeit zum Kochen.

Heute möchte ich euch eine Alternative zu der klassischen Pizza vorstellen und zwar eine, die vegan, mit Kohlenhydrate, ohne Weizenmehl und sehr gesund ist. Jetzt denken vielleicht vielen von euch „WAS?! Das kann doch gar nicht lecker sein?!“ aber mit meineRezept werde ich euch das Gegenteil beweisen! Ich habe schon ein paar Skeptiker getroffen, die am Ende sehr überrascht bleiben, wie gut es geschmeckt hat.

Zutaten für 3 Pizza 20cm groß:

Schritt Nr 1: Teig

  • 500g geschälte Süßkartoffen
  • 250-300g Mehl  (glutenfrei Mehl mix)
  • Muskatnuss, Pfeffer, Salz

Schritt Nr 2: Soße

  • eine Fleischtomate
  • 2EL Tomatenmark
  • 1EL Balsamicoessig
  • 2EL Olivenöl
  • 50ml Rotwein  (trocken)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rosmarin und Thymian, am besten frisch
  • Pfeffer, Salz, Brauner Zucker

Schritt Nr 3: Beilage

  • 150g Käse  (vegan BIO pizzaschmelz)
  • Blatt Spinat
  • Tomaten
  • Zwiebel Rot

 

Die geschälte Süßkartoffen schneiden wir in Würfel und dann werden sie mit ein wenig Olivenöl auf 200 Grad im Ofen gebacken bis sie weich sind.

Wenn die Süßkartoffen im Ofen sind, können wir mit der Pizzasoße anfangen. Die gewürfelte Fleischtomate dünsten wir in der Pfanne mit Olivenöl und Knoblauchzehe, dazu geben wir den Zucker und wenn es karmellisiert ist, verdünnen wir es mit den roten Wein. Zum Schluss fügen wir alle Gewürze, Kräuter, Essig und Tomatenmark zu und lassen es auf niedrige Stufe noch 10 min köcheln. Am Ende pürieren wir die Soße mit dem Stabmixer und lassen es auskühlen.

Nach ungefähr 20min Sind die Süßkartoffen schon weich und wir können Pizzateig kneten. Mit der Hilfe einen Gabel pürieren wir die Süßkartoffen und geben vorsichtig den Mehl, Muskatnuss, Pfeffer und Salz dazu. Wenn der Teig schön glatt wird, brauchen wir nicht mehr kneten.

Der fertigen Teig ( teilen wir auf 3 portionen) und dann verteilen auf flachen Backblech und belegen es nach Geschmack:)

Sehr wichtig ist es nicht zu vergessen den Blech einzuölen und Backpapier drauf zu legen! Zum Schluss wir müssen den Teig mit der Hilfe eine Gabel gleichmäßig durchlöchert. Der Pizza backen auf maximal 200grad für ca. 20 minuten.

Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und einen guten Hunger!

2 comments on “ComAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*