Cook

Kürbissuppe

Hallo, Willkommen!

Ich möchte meinen Blog mit einem einfachen und praktischen Gericht, speziell für die Herbst- und Winterzeit, beginnen. Eine natürliche bioantibiotische Vitaminbombe.
Ich selbst bin nicht so oft krank oder erkältet, doch jetzt hat mich auch erwischt. Ein perfekter Zeitpunkt, um die Wirkung dieser Suppe zu testen. Ein Topf Suppe und die Grippe und das Fieber haben keine Chance.
Am besten verwendet ihr Bio-Zutaten, denn so muss sich Euer Immunsystem nicht auch noch mit Pestiziden oder Ähnlichem auseinandersetzen..

Vitaminreiche Kürbissuppe

Zutaten für 3-4 Personen

für einen Abend oder für eine erkälte Person für 2 Tage..

  • 1 Kürbis, am besten Hokaido (ca. 1,3 – 1,5kg), ungeschält und entkernt
  • 1 Wurzelpetersilie (ca. 100g)
  • 4 Kartoffeln (etwa so groß wie Eier), in große Würfel geschnitten
  • 2 mittelgroße braune Zwiebeln
  • 1 Stück frischer Kurkuma (so groß wie ein kleiner Finger), geschält
  • 1 Stück frischer Ingwer (so groß wie ein Daumen), geschält
  • 300ml Kokosmilch
  • 1 EL Kokosöl
  • Pfeffer, Salz, Gemüsebruhe (1TL), kleine Chilli, Knoblauchzehe (1-2)

1. In einem Topf (ca. 4 Liter Füllvolumen) die Zwiebeln und die Chillischote bei mittlerer Hitze mit einem TL Kokosöl gut anschwitzen. Bei den Zwiebeln genügen große Würfel, denn später wird ja noch püriert.

2. Wenn die Zwiebeln glasig angebraten sind, geben wir Ingwer, kurkuma, Wurzelpetersilie, Knoblauchzehe, Kartoffeln, Kürbis und Karotten dazu.

3. Wenn alles gut angeschwitzt ist, füllen wir so viel Wasser in den Topf, bis Wasser und Kürbis auf gleicher Höhe sind. Dann Kokosmilch und Gewürze dazugeben und 30min kochen lassen.

4. Danach die Herdplatte ausschalten und alles gut pürieren, bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat. Sollte es zu dickflüssig sein, gebt einfach ein bisschen Wasser dazu.

5. Verfeinern und genießen. Die Suppe gut abschmecken mit Pfeffer, Salz, Curry und vielleicht ein bisschen Honig. Geschmacklich sollte man den Ingwer und den Kurkuma gut schmecken. Eine leicht pikante, aber nicht scharfe Note sollte es sein. Am wichtigsten ist aber natürlich das Aroma des Kürbis.
Eine frisches leckeres Brot und frische Petersilie runde das Ganze perfekt ab.

Guten Appetit und eventuell gute Besserung!!

7 comments on “CookAdd yours →

  1. Ich liebe diese Suppe. Ob krank oder nicht krank, sie hat einen wunderbaren Geschmack und wird jeden erfreuen, der in dessen Genuss kommen darf. Sehr empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar zu Brigitte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*